Die Spur 0 im Fremo – Modulbau und Treffen

Im Fremo gibt es, neben vielen anderen Baugrößen und Spurweiten, eine aktive Spur-0-Gruppe. Neben den für den Fremo typischen Modultreffen werden von den Mitgliedern auch Bauteile, wie Weichen nach Vorbild, Schraubenkupplungen, Telegrafenmasten oder Bausätze für Module entwickelt. Im Gegensatz zu vielen traditionellen Modellbahnvereinen gibt es keine stationäre Anlage. Stattdessen werden Module, kurze Anlagenteile mit genormten Übergängen, gebaut und zu immer neuen Arrangement zusammengestellt. Meist geschieht dies in einer großen Halle über das Wochenende. Die Module sind etwas höher als bei vielen anderen Normen, so hat man aber einen natürlicheren Blick auf die Fahrzeuge.

Auf den „Busecker Spur Null Tagen“ ist der Fremo regelmäßig vertreten, im Jahr 2017 wurde Weichenbau, altern von Fahrzeugen, Kupplungsbau und ein kleines Arrangement mit meiner Papierfabrik im Rohbau gezeigt:

Fremo in Gießen 2017
Fremostand mit Papierfabrik in Gießen 2017

Die zweitägige Veranstaltung hat sehr viel Spaß gemacht und wir konnten viele Fragen beantworten und Anregungen mitnehmen.

Auf der Website https://www.fremo-net.eu/modulsysteme/baugroesse-0/0-regelspur/ gibt es einige Informationen und auch die aktuelle Modulnorm als Pdf zum Download.

Logo Fremo e.V.
Logo des Fremos

Statt einer speziellen Linkseite stelle ich im Blog in loser Folge interessante Webseiten vor. So kann ich auf die einzelnen Seiten besser eingehen und die Links wirken nicht so lieblos aufgelistet.

Kommentar verfassen