Kleines Farbenregal für Airbrushfarben

Ein kleines Farbenregal fehlte mir immer in meiner Werkstatt beim Arbeiten mit der Airbrush. Die 17 ml Tropffläschchen von AK, vallejo usw. stand immer irgendwo rum. Außerdem wäre eine Möglichkeit Farben sauber auf weißem Untergrund zu mischen oder zu verdünnen auch nicht schlecht.

Bislang habe ich noch kein Projekt mit selbst entwickelten und gelaserten Teilen gemacht. Gelasertes MDF, im Gegensatz zu Pappe und Papier, in Bausätzen hat mich aber, was die Passgenauigkeit, die Montage und die Stabilität anbelangt überzeugt. Warum also nicht mal versuchen?

Eins der Fläschchen war schnell ausgemessen und eine CAD-Zeichnung zu Lasern war auch keine große Herausforderung. Ich habe erst eine 3D-Zeichnung gemacht, die ich dann in eine 2D-Zeichnung zum Lasern umgewandelt habe. Das hat den Vorteil, dass man nicht so leicht Fehler macht und die Teile nachher direkt passen.

Die Daten habe ich an Heiner von Bünnig Modellbau geschickt, der die Zeichnung noch etwas verbessert hat und herausgekommen ist das hier:

Farbregal leer
Farbenhalter ohne Bestückung

Mit Farben sieht es so aus:

Farbenregal bestückt
Farbenhalter bestückt

Auch wenn man das Regal etwas kippt fallen die Farben nicht heraus. Die Beschriftung ist auch gut lesbar wenn die Flaschen im Regal stehen.

Jetzt fehlte mir nur noch ein kleiner Mischnapf, wenn man die Farben verdünnen oder mischen möchte. Diesen habe ich als 3D-Modell gezeichnet und als 3D-Druck fertigen lassen. Allerdings aus glasierter Keramik, damit er schön weiß und abwaschbar ist. Das klingt erst mal sehr teuer, ist aber tatsächlich gar nicht so aufwändig.

So sieht der Farbenhalter mit dem Mischgefäß aus:

Farbenregal mit Mischschale
Farbregal mit Mischgefäß

Der kleine Mischbecher ist so geformt, dass er mit einem Zapfen unten in dem Farbenregal steckt.

Das Regal ist sehr praktisch. Wenn man mehr Farben unterbringen möchte kann man zwei Regale aneinander kleben. Vielleicht mache ich mich auch noch mal ein größeres Regal.

Wer Interesse an dem Regal hat kann bei Bünnig mal nachfragen.

Kommentar verfassen