Sekundenkleber, Tipps zur Verarbeitung

Sekundenkleber hat keinen guten Ruf: Er sei schlecht zu verarbeiten, es kommt zu weißen Ausblühungen, die Verklebung ist spröde und hält nicht lange. Ich benutze ihn trotzdem gern und sogar recht häufig, darum möchte ich ein paar Tipps geben, was zu beachten ist.

Finger weg von Billigkleber. Gegen die berüchtigten weißen Niederschläge um die Klebstelle herum hilft der Kauf von Markenkleber. Die Industrie hat mittlerweile bessere Rezepturen im Programm, bei denen die Niederschläge kaum noch vorkommen. Ob man nun von Henkel (Pattex, Loctite), Uhu oder Test greift ist Geschmackssache, aber vom Grabbeltischkleber sollte man keinen Kleber kaufen.

Gegen spröde Verklebungen hilft frischer Kleber, ich verwende nur kleine Gebinde und habe nur eine Reservetube. Flüssiger Kleber ist meiner Meinung nach haltbarer als Gel. Es gibt Industriekleber mit einer Gummifüllung, die schlagzäh sind. Nach dem Verkleben versiegele ich die Naht mit etwas Lack, denn der ausgehärtete Kleber ist Feuchtigkeits- und Lichtempfindlich.

Die Verarbeitung von Sekundenkleber ist nicht sehr schwierig. Die Klebflächen säubere ich mit einer kleinen Feile, Bürste oder Schleifleinen mit 400er Körnung. Grundsätzlich wird der dünnflüssige Kleber nicht direkt nicht aus der Tube verwendet, die Gefahr zu kleckern ist viel zu groß. Eine kleine Menge Klebstoff wird auf ein Stückchen Verpackungsmaterial getropft. Vorher fertige ich mir noch ein kleines Werkzeug auch einem Stück Draht, beispielsweise von einem elektronischen Bauteil, an. Im Schraubstock oder mit einer Zange wird es am Ende platt gedrückt:

Werkzeug Sekundenkleber
Ein einfaches Werkzeug für Sekundenkleber

Den Draht spanne ich in einen Bohrerhalter ein. Nun kann der Sekundenkleber punktgenau und in kleinsten Mengen an die Klebestelle gebracht werden.

Sekundenkleberwerkzeug
Sekundenkleber genau dosieren

Wenn möglich werden beide Bauteile leicht benetzt und dann zusammengefügt. Anhauchen beschleunigt das Abbinden durch den Wasserdampf im Atem. Zu groß sollte der Spalt nicht sein, zum Fügen von ungenauen Bauteilen nutze ich lieber 2K-Klebstoffe.

Ein paar Grundlagen zu Sekundenkleber kann man in der Wikipedia nachlesen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.