Kategorien
Allgemein Links

Kreiensen, ein Anlagenportrait als Buch

Willkommen in Kreiensen, das ist der Titel des ersten Sonderhefts aus den Spur Null Magazin Verlag. Eigentlich ist Heft eine glatte Untertreibung, denn das Werk kommt als Hardcover mit einer DVD daher. Veröffentlichungen, die sich nur mit Spur 0 befassen, sind recht selten, daher möchte ich das kürzlich erschienene Werk vorstellen und meine Einschätzung zum Kauf geben.

Titel Sonderheft Keiensen
Der Buchtitel

Auf 132 Seiten wird die Heimanlage von Eckhard Huwald vorgestellt, viele der Fotos und des Textes sind von Stefan Karzauninkat. Die Aufmachung ist durchweg hochwertig und durchgängig mit Farbbildern illustriert, das ist für den Preis von 34,95€ inklusive einer DVD sehr preiswert.

Zu Beginn berichtet Herr Huwald, wie er zur Spur 0 kam und sein erstes Gebäude, ein Stellwerk, gebaut hat. Sehr gut gefällt mir, dass im Weiteren auf das Vorbild, den Bahnknoten Kreiensen, mit seiner Geschichte eingegangen wird. Die Planung und der Bau der Anlage ziehen sich seit 1985 durch das Leben des Erbauers, der selbst bei der Bahn beschäftigt war. Nicht ungewöhnlich sind die Kompromisse, Änderungen, Hemmnisse und Pflaster am Kopf, die so ein Projekt mit sich bringt, außergewöhnlich ist vielmehr, dass dieses Lebenswerk sich so weit entwickeln konnte und über die schwierigen Zeiten offen berichtet wird. Das ist eine Ermutigung, seine eigenen Träume zu verwirklichen.

Anlagenvorstellungen gibt es viele, die meisten sicher in H0. Auch im Spur Null Magazin werden regelmäßig Anlagen vorgestellt. Hier beschränken sich die Autoren aber nicht darauf, die Anlage zu beschreiben und zu zeigen, sie regen durch die vielen illustrierten Bauberichte und Detaillösungen zum eigenen Handeln an.

Bauberichte im Sonderheft Kreiensen
Ein Beispiel für einen Baubericht.

Sehr erfreulich ist die hohe Qualität der Fotos, auch von denen aus früheren Bauabschnitten, diese fügen sich harmonisch zu den professionellen Bildern aus heutiger Zeit. In der Buchmitte sind einige Bilder im Querformat, so auch mein persönliches Highlight:

Eine 41er in Kreiensen
Mein Highlight, da stimmt alles!

Das Motiv, die Lichtstimmung am Abend, der Modellbau, da stimmt alles. Leider finde ich einige wenige Bilder in diesem Bereich nicht so gelungen.

Personenzug
Das Motiv hätte schöner umgesetzt werden können.

Auch wenn natürlich der Druck besser ist als das fotografierte Bild hier, so gefallen mir das etwas ausgebrannte Spitzlicht auf dem ersten Wagen und der noch sehr im letzten Bogen stehende Wagen nicht so gut. Bis auf ein paar andere Kleinigkeiten ist das aber schon meine größte Kritik.

Die beiliegende DVD ist ebenso sehr professionell gemacht, angenehm zu schauen sind die meist statischen Aufnahmen in ausreichender Länge. Bei einer Kameramitfahrt kann man wunderbar die Baumethoden im Untergrund studieren. Durch eingeblendete Animationen und Zwischentitel verliert man nicht den Überblick im Anlagenbetrieb. Ich finde das wesentlich besser anzusehen als einem schlecht gesprochenen Text zuzuhören. Dass in Nahaufnahmen der ab und zu pumpende Autofokus besser ausgeschaltet worden wäre und die Zugverfolgungen ruhiger mit einem Gimbal gelungen wären, lässt sich verschmerzen, dagegen ist die prinzipbedingte SD-Auflösung einer DVD in Zeiten von 4K-Bildschirmen bei dem detailreichen Modellbau wirklich schade. Wenn man aber bedenkt, dass normalerweise eine einstündige DVD über Modellbahnanlagen rund 15€ kostet, so ist die Kombination aus Buch und Film ein echtes Schnäppchen.

Ein hervorragendes Sonderheft, oder besser Buch mit DVD, ist Eckard Huwald und Stefan Karzauninkat da gelungen. Toller Modellbau, informativer und gut zu lesender Text mit sehr hoher fachlicher Qualität und eine klasse DVD zur Ergänzung zu einem sehr angemessenen Preis, diese Kombination ist selten. Weitere Bände sollen folgen, ich bin gespannt. Klare Kaufempfehlung!

Willkommen in Kreiensen, Portrait einer außergewöhnlichen Anlage: Vorbild, Bauphasen, Betrieb, Spur Null Magazin Verlag, Hamburg 2020. Erhältlich beim Verlag für 34,95€.

Die Veröffentlichung der Bilder wurde durch den Herausgeber genehmigt. Das Besprechungsexemplar habe ich selbst gekauft, die Verlinkung des Shops erfolgt ohne Gegenleistung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.